10. Juli 2019

AUSSCHREIBUNG – Stipendien und Projektförderung für bildende Künstler*innen in 2020

Bildende Künstlerinnen und Künstler können sich bei der Stiftung Kunstfonds um ein Arbeitsstipendium (18.500 Euro) oder um einen Projektkostenzuschuss bis maximal 25.000 Euro bewerben.

Anträge können nur bildende Künstlerinnen und Künstler mit ständigem Wohnsitz in Deutschland oder Mitglieder der VG Bild-Kunst/BG I stellen. Eine Bewerbung ist alle zwei Jahre zulässig. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2019. Die Online-Anträge müssen bis zu diesem Termin eingereicht ...


8. Juli 2019

AUSGEZEICHNET #4 – Stipendiaten der Stiftung Kunstfonds im Kunstmuseum Bonn

In der Ausstellungsreihe AUSGEZEICHNET stellt das Kunstmuseum Bonn ab 7. November 2019 zum vierten Mal eine von der Stiftung Kunstfonds geförderte künstlerische Position vor: Agnes Meyer-Brandis.

#4 AGNES MEYER-BRANDIS 07.11. - 15.12.2019   Das künstlerische Schaffen von Agnes Meyer-Brandis (*1973 in Aachen, lebt und arbeitet in Berlin) bewegt sich im Grenzbereich zwischen Kunst und Naturwissenschaft. 2003 gründete sie das FORSCHUNGSFLOSS FFUR, eine sich  ...


2. Juli 2019

Verleihung des Kalinowski-Preises 2019 an Olga Jakob zur Eröffnung der Sommerausstellung

Mittwoch, 10. Juli 2019, 19 Uhr | Werkpräsentation im Lichthof der Kunstakademie Karlsruhe

Absolventin Olga Jakob erhält den mit 10.000 Euro dotierten Förderpreis der Nachlass-Stiftung Prof. Horst Egon Kalinowski. Zur Eröffnung der Sommerausstellung am Mittwoch, 10. Juli, 19 Uhr wird ihr die Auszeichnung von der Geschäftsführerin der Stiftung Kunstfonds Bonn, Dr. Karin Lingl, ...


1. Juli 2019

Masterprojekt zu Reiner Ruthenbecks Werk „Großes Rotes Tuch mit Spannrahmen“ im FRAC de Bourgogne

Ausführlich gab Reiner Ruthenbeck (1937-2016) in Gesprächen Auskunft zu seinen Werkphasen. Seine Äußerungen erlauben einen fundierten Überblick über sein Schaffen, seine Konzepte und Ideen, die das Künstlerarchiv der Stiftung Kunstfonds zusammen mit Ruthenbecks Werknachlass bewahrt und öffentlich ...


19. Juni 2019

Restaurierungs-Studentinnen der TH Köln im Künstlerarchiv

Unter der Leitung von Prof. Dr. Gunnar Heydenreich findet derzeit wieder eine zweiwöchige Praxisübung des Instituts für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft der Technischen Hochschule Köln statt.

Das Künstlerarchiv freut sich über die Diskussion auf aktuellem Forschungsstand zur Weiterentwicklung seiner Strategien im Umgang mit künstlerischen Werken und Konzepten in Leihverkehr, Inventarisierung und Magazinierung. In Vorbereitung auf zwei Leihgaben von Bildern und Grafiken für ...


17. Juni 2019

Werke von Ulrike Grossarth und Barbara Hammann gehen in das Künstlerarchiv des Kunstfonds

Jury und Stiftungsrat haben in ihren Sitzungen am 24.5.2019 und am 5.6.2019 beschlossen, das künstlerische Lebenswerk von Ulrike Grossarth und Barbara Hammann in das Archiv für Künstlernachlässe der Stiftung Kunstfonds aufzunehmen. Die Jury hatte die beiden Positionen nach umfassender Prüfung aus ...


17. Juni 2019

O-Töne: Horst Bartnig, Jochen Gerz und Reiner Ruthenbeck im Interview

Ausstellung vom 13.6. bis 14.7.2019
Winterrefektorium, LVR Kulturzentrum Abtei Brauweiler, Ehrenfriedstraße 19, 50259 Pulheim

„Ich mache konkrete Kunst“, erklärt Horst Bartnig (*1936) kurz und bündig in einem Interview, das die Kulturjournalistin Berit Hempel 2018 aus Anlass einer ersten Werkübergabe des Künstlers an das Künstlerarchiv der Stiftung Kunstfonds führte. Und wie ihm dies in der DDR gelang, beschreibt er ...


28. Mai 2019

Stiftung Kunstfonds fördert 2019 mit 1,75 Millionen Euro

172.000 Euro für Werkverzeichnungen

Am 24. Mai hat die zuständige Jury Zuschüsse zwischen 10.000 und 22.000 Euro für die Erarbeitung der Werkverzeichnisse von Dieter Appelt, Sybille Berke, Hartmut Böhm, Wil Frenken, Erwin Henning, Wolfgang Müller, Ruth und Robert Rehfeldt, Gabriele Stötzer und Endre Tót beschlossen. Beworben hatten ...


13. Mai 2019

Leihgabe Reiner Ruthenbeck zur Ausstellung „In Memoriam“ im Kunstraum Fuhrwerkswaage e.V., Köln

Die Ausstellung zeigt Werke inzwischen verstorbener Künstlerinnen und Künstler, mit denen die Fuhrwerkswaage  in den zurückliegenden Jahren zusammen arbeiten konnte von Kriemhild Becker, Heinz Breloh, Günther Förg, Raimund Girke, Dieter Krieg, André Philip Lemke, Otto Nemitz, Ansgar Nierhoff, ...