3. September 2018

AUSGEZEICHNET #3 – Stipendiaten der Stiftung Kunstfonds im Kunstmuseum Bonn

In der Ausstellungsreihe AUSGEZEICHNET stellt das Kunstmuseum Bonn zum dritten Mal eine von der Stiftung Kunstfonds geförderte künstlerische Position vor: Frauke Dannert.

#3 FRAUKE DANNERT 18.10.2018 - 09.12.2018   Besonders bekannt ist die Künstlerin Frauke Dannert (*1979 in Herdecke) für große Raumkunstwerke aus malerischen und collagierten Elementen. Eigens für das Kunstmuseum Bonn entwickelte sie eine ortsbezogene Installation und gestaltet damit einen der Sammlungsräume des Museums vorübergehend neu. Dannert fügt in ihren Projektionen, Wand- und Bodenarbeiten fotografische Fragmente zu komplexen Collagen zusammen. Architektonische und pflanzliche ...


17. Juli 2018

AUSSCHREIBUNG – Stipendien und Projektförderung in 2019 für bildende Künstlerinnen und Künstler

Bildende Künstlerinnen und Künstler können sich bei der Stiftung Kunstfonds um ein Arbeitsstipendium (18.000 Euro) oder um einen Projektkostenzuschuss bis maximal 25.000 Euro bewerben.

Anträge können nur bildende Künstlerinnen und Künstler mit ständigem Wohnsitz in Deutschland oder Mitglieder der VG Bild-Kunst/BG I stellen. Eine Bewerbung ist alle zwei Jahre zulässig. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2018. Die Online-Anträge müssen bis zu diesem Termin eingereicht sein, analoge Dokumentationsmaterialien zwei Wochen später in der Geschäftsstelle der Stiftung Kunstfonds in Bonn vorliegen. Die Jury wird ihre Entscheidung im Februar 2019 treffen.   Anträge, ...


29. Juni 2018

Mehr Fördergelder für 2018

Stiftung Kunstfonds erweitert die Ausschreibung auf Ausstellungen, Projekte und Publikationen ab Oktober 2018 und verlängert die Einreichfrist bis 16. Juli 2018.

Am 27. Juni 2018 wurde in der Bereinigungssitzung zum Haushalt 2018 eine zusätzliche Förderung der sechs selbstverwaltenden Bundeskulturfonds in einer Gesamthöhe von 5,15 Mio. Euro beschlossen, vorbehaltlich der Zustimmung des Bundestages. Aus diesem Anlass erweitert die Stiftung Kunstfonds die aktuelle Ausschreibung um Ausstellungen, Projekte und Publikationen, die ab Oktober 2018 beginnen bzw. in Druck gehen und verlängert die Einreichfrist im B-Programm zur Ausstellungs- und ...


29. Juni 2018

EDUARD FRANOSZEK – Dauerleihgabe an der Universität Münster

PETER VOGT – Leihgaben an Stiftung Museum Schloss Moyland für die Ausstellung „Lasst Blumen sprechen“   26.6. – 23.10.2016
Das Archiv für Künstlernachlässe der Stiftung Kunstfonds gibt eine dritte Dauerleihgabe des Künstlers Eduard Franoszek an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Mit "Egozentrum I" von 1963 ergänzt das Archiv für Künstlernachlässe der Stiftung Kunstfonds ihren Bestand an Dauerleihgaben auf dem WWU-Campus um ein weiteres Werk von Eduard Franoszek (1935 – 1995). Damit befinden sich nun drei Werke aus der Frühzeit des Künstlers in Münster in den Räumlichkeiten der Universitätsverwaltung. Eduard Franoszek (1935 Neudorf bei Kattowitz - 1995 Berlin) begann sein Studium 1957 an der Werkkunstschule Braunschweig und wechselte 1959 an die ...


22. Juni 2018

Master-Studentinnen des CICS der TH Köln im Künstlerarchiv

Vom 28.5. bis 8.6.2018 fand im Künstlerarchiv in Brauweiler eine zweiwöchige Praxisübung des CICS unter der Leitung von Prof. Dr. Gunnar Heydenreich statt, in der die Master-Studentinnen der Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft Einblicke in die Arbeitsabläufe des Archivs erhielten und praktische Erfahrungen am Objekt sammeln konnten.

Aus Anlass einer Schenkung der 7-teiligen Lichtinstallation „Ichs, Dürfen, Können, Wollen, Sollen, Müssen, Sterben“ vom Centraal Museum Utrecht an das Künstlerarchiv, bearbeitete eine Gruppe der Studentinnen die Leuchtkästen des Künstlers Ludger Gerdes (1954-2008). Während der zweiwöchigen Praxisübung haben die Studentinnen die Inventarisierung, die konservatorische Bestandsaufnahme und einfache restauratorische Maßnahmen durchgeführt. Sie reinigten die Aluminiumkästen und die empfindlichen ...


22. Juni 2018

LUDGER GERDES – Schenkung einer Lichtinstallation des Centraal Museums Utrecht an das Künstlerarchiv

Das Centraal Museum Utrecht hat dem Künstlerarchiv der Stiftung Kunstfonds die 7-teilige Lichtinstallation Ohne Titel (Ichs, Dürfen, Können, Wollen, Sollen, Müssen, Sterben) von Ludger Gerdes aus dem Jahr 1991 geschenkt.

1991 schuf Ludger Gerdes eine Lichtinstallation für eine vom Centraal Museum Utrecht organisierte Gruppenausstellung mit Kunstprojekten im öffentlichen Raum, die den Titel „Nachtregels / Nightlines – Words without thoughts never to heaven go“ trug. Von 27.4. bis 15.10.1991 waren Lichtinstallationen von 21 Künstlern an verschiedenen Orten im Stadtraum Utrecht zu sehen, u.a. von Ian Hamilton Finlay, Ilya Kabakov, Jenny Holzer, Maurizio Nannucci, Bruce Nauman, Richard Prince. Die Worte „Ichs“, ...