• Aktuelles
  • Künstler:innenarchiv

Vorlass von Joachim Schmid wird Teil des Künstler:innenarchivs

Joachim Schmid, Estrelas Amadas (Beloved Stars), Pigmentdruck, 12-teilig, je 26 x 20 cm / 31,2 x 25, 2 cm
Joachim Schmid, Estrelas Amadas (Beloved Stars), Pigmentdruck, 12-teilig, je 26 x 20 cm / 31,2 x 25, 2 cm

Der Künstler Joachim Schmid (*1955), Fotograf und Autor zahlreicher Künstlerbücher, hat einen Teil seines künstlerischen Werkes als Vorlass an das Künstler:innenarchiv der Stiftung Kunstfonds übergeben.

Im Sommer 2023 brachte er eine erste Teillieferung, bestehend aus 16 Serien, Künstlerbüchern und zahlreiche Ephemera, nach Pulheim-Brauweiler. Weitere Werke werden in den kommenden Monaten folgen. Die Arbeiten sind mittlerweile inventarisiert und stehen nun der Fachöffentlichkeit für Forschung und Leihgaben zur Verfügung.

Im Fokus von Schmids künstlerischer Praxis stehen das Sammeln und Wiederverwenden gefundener Alltagsfotografien. Seit den frühen 1980er Jahren erwirbt er auf Flohmärkten Fotografien, Zeitschriften und Postkarten oder hebt Abbildungen aus Zeitungen auf.

Was Schmid zunächst als reines Studienmaterial diente, entwickelt sich zu einem umfangreichen Archiv der Alltagsfotografie und später in eine künstlerische Praxis. Schon in den 1980er Jahren prägte er das Motto: „Keine neuen Fotos, bis die alten aufgebraucht sind“. Auf der Suche nach Mustern oder wiederkehrenden gesellschaftlichen Ritualen und Posen in dem gefundenen Material entstehen meist serielle Arbeiten.

Weitere Informationen zu Künstler und Werk sowie einen ersten Einblick in den Bestand finden Sie auf der Künstlerseite Joachim Schmid.

Ähnliche Meldungen
  • Ludger Gerdes-Ausstellung in der Stadthausgalerie Münster

    Anlässlich des 70 Geburtstags, den der 2008 verstorbene Künstler dieses Jahr begehen würde, zeigt die Ausstellung „Synkategoremata“ einen Einblick in Ludger Gerdes vielfältiges Schaffen. Das Künstler:innenarchiv der Stiftung Kunstfonds…

  • Neuerscheinung: Monografie zur Künstlerin Renate Weh

    Das Künstler:innenarchiv der Stiftung Kunstfonds hat anlässlich seiner Ausstellung „Renate Weh. ABTAUCHEN - EINTAUCHEN“ eine Publikation herausgegeben, die erstmalig einen Überblick über Leben und Werk der wiederentdeckten Künstlerin…

  • Retrospektive von Erich Lütkenhaus in Hamm

    Das Gustav-Lübcke-Museum widmet dem Künstler, der im August 2024 seinen 100. Geburtstag feiern würde, mit der Ausstellung „ERICH LÜTKENHAUS – Über den Raum hinaus“ eine Rückschau auf sein vielfältiges Werk. Für die Ausstellung stellt…