6. Juni 2016

PETER VOGT – Leihgaben an Stiftung Museum Schloss Moyland für die Ausstellung „Lasst Blumen sprechen“ 26.6. – 23.10.2016

„Lasst Blumen sprechen“ heißt es ab Ende Juni im Museum Schloss Moyland in einer Gruppenausstellung mit Werken u.a. von Joseph Beuys, Jörg Immendorff, Karin Kneffel, Marijke van Warmerdam und vielen weiteren Künstlern, deren Kunst sich seit den 1960er Jahren floralen und naturnahen Motiven widmet.
PETER VOGT – Leihgaben an Stiftung Museum Schloss Moyland für die Ausstellung „Lasst Blumen sprechen“   26.6. – 23.10.2016

Über dramatische Lichtführungen betont er die Vielschichtigkeit einer reichen Orchideenblüte. Narzissen geraten mit blitzlichtähnlicher Beleuchtung zu fotografisch detailgetreuer Malerei. Zunehmend durchbrach Vogt in seinem Spätwerk eine rein gegenständliche Malerei mit geometrisch-abstrahierende Passagen, die an seine frühen Bilder anknüpfen, die ab den 1960er Jahren im Einfluss internationaler Op-Art-Bewegungen entstanden.

 

Abbildung: Peter Vogt, 00/7, 2000, Öl auf Leinwand, 140 x 170 cm, Foto: Stiftung Kunstfonds, © VG Bild-Kunst, Bonn

 

Nähere Informationen unter:  

www.moyland.de