29. Oktober 2014

Leihgaben von Reiner Ruthenbeck in der Serpentine Gallery, London

Erstmals in Großbritannien zeigt die Serpentine Gallery eine große Einzelausstellung von Reiner Ruthenbeck (*1937).

Reiner Ruthenbeck, Plattenbogen 100/3/SR, 1991, schwarz lackiertes Aluminium, 100 x 100 x 13 cm

25.11.2014 - 15.2.2015

Ruthenbeck zählt mit seinen Rauminstallationen aus unkonventionellen Materialien wie zerknittertem Papier, Aschehaufen oder textilen Skulpturen in Deutschland seit langem zu den bekanntesten Bildhauern. Seine Werke in Form minimalistischer Objekte sind häufig geformt aus einfachen Alltagsmaterialien und durchbrechen damit die gewohnte Wahrnehmung. Von 1968 bis 1972 schuf Ruthenbeck Haufen aus Asche , Schlacke und Papier. Parallel dazu schuf er konzeptuelle Fotoarbeiten. Später wurde er bekannt mit seinen Gebrauchsgegenständen wie Stühle , Tische und einem Koffer, die ihrer Funktion beraubt und von ihm reduziert wurden auf die reinen Formen der Objekte.
Die Ausstellung in der Serpentine Gallery vereint zahlreiche Schlüsselarbeiten aus allen Schaffensphasen des Künstlers darunter auch Skulpturen, Objekte und konzeptuelle Arbeiten als Leihgaben aus dem Archiv für Künstlernachlässe der Stiftung Kunstfonds.

 

Für weitere Informationen:

www.serpentinegalleries.org