21. Oktober 2020

Frühwerk von Pidder Auberger geht ans Künstlerarchiv

Aus dem Nachlass Pidder Aubergers (1946-2012) erhielt das Künstlerarchiv der Stiftung Kunstfonds kürzlich wesentliche frühe konzeptionelle Werke sowie weitere großformatige Arbeiten und Mappen, die das bereits 2011 noch zu Lebzeiten Aubergers dem Archiv anvertraute Werkkonvolut vervollständigen. Auberger experimentierte seit seinem Studium an der Düsseldorfer Kunstakademie mit Techniken der Fotografie. Mit Hilfe chemischer Eingriffe, zeichnerischer Zusätze und Verfahren aus Holzschnitt- und Cliché-verre- Drucktechniken erweiterte er die Fotografie um seine eigene Handschrift.

Aufnahme Pidder Auberger, Foto: Stiftung Kunstfonds