18. November 2019

Dauerleihgabe Helen Spoerri an DEG Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft

Mit einer Serie von Zeichnungen auf Papier von Helen Spoerri (*1937 in Zürich – 2011 in Hamburg) startet die Dauerleihgabe des Künstlerarchivs an die DEG mit Sitz in Köln. Die Künstlerin reiste seit ihrer Kindheit mit dem Vater, der als Archäologe arbeitete, durch viele afrikanische Länder. Als Autodidaktin arbeitete sie mit verschiedensten Materialien und Techniken der Grafik, Collage, Fotografie, Malerei, Plastik und als Performance-Künstlerin. Zahlreiche Auslandsreisen in Entwicklungs- und Schwellenländer und die intensive Auseinandersetzung mit der jeweiligen Kultur, Religion und Geschichte fließen unmittelbar in ihr Werk ein.

 

Abbildung: Helen Spoerri, Anubis sieht rot in Ägypten, 2006, Mischtechnik auf Bütten, 185 x 135 cm, Foto: Stiftung Kunstfonds, © Nachlass Spoerri