7. Februar 2019

1,1 Millionen Euro für bildende Künstler*innen

Stiftung Kunstfonds vergibt Stipendien und Projektzuschüsse 2019
HAP Grieshaber-Preis der VG Bild-Kunst an Susann Maria Hempel

Die Jury der Stiftung Kunstfonds hat in mehrtägigen Sitzungen im Januar und Februar rund 1,1 Millionen Euro zur Förderung bildenden Künstlerinnen und Künstler bewilligt. Die im Vergleich zum Vorjahr deutlich höhere Förderung wurde möglich durch die im Juni 2018 vom Deutschen Bundestag beschlossene generelle Mittelaufstockung für die Stiftung Kunstfonds.

56 Künstlerinnen und Künstler erhalten ein mit je 18.000 Euro dotiertes Jahresstipendium, für sechs Künstlerprojekte stehen projektbezogene Fördermittel bereit. Der für die VG Bild-Kunst vergebene HAP Grieshaber-Preis in Höhe von 25.000 Euro geht an Susann Maria Hempel.

Um eine Förderung hatten sich bundesweit 935 Künstlerinnen und Künstler beworben. Der mehrheitlich mit bildenden Künstlerinnen und Künstlern besetzte Jury gehörten an: Daniel Burkhardt, Sabine Fockner, Mathias Graffé, Jutta Haeckel, Caroline Käding, Bernhard Meyer, Markus Mussinghoff, Nana Petzet, Martin Pfeifle, Christoph Rodde, Ursula Schöndeling, Martin Schwenk, Cecilia Szabo, Helga Weckop-Conrads und Barbara Wille.

Bereits letzten September entschied eine zweite Kunstfonds-Jury über 500.000 Euro Fördermittel für Ausstellungen und Publikationen von Künstlergruppen und Kunstvermittlern. Weitere 150.000 Euro stehen in 2019 für die Verzeichnung von Lebenswerken bildender Künstlerinnen und Künstler bereit; die Ausschreibung zu diesem Programm endet am 31. März.

Die Stiftung Kunstfonds ist eine bundesweit agierende Förderein­richtung, die bildende Künstlerinnen und Künstler, Kunstvereine, Galerien, Ausstellungs-institutionen und Initiativen des Kunstbetriebs unterstützt. Sie erhält ihre finanziellen Mittel von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst.

 

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.
Ansprechpartner: Nora Höglinger
Telefon 0228 33 65 69-14
info@kunstfonds.de

 

K Ü N S T L E R F Ö R D E R U N G    2 0 1 9

 
ARBEITSSTIPENDIEN (je 18.000 Euro)
Ortsunabhängiges Jahresstipendium mit festen Monatsraten
814 Anträge, 56 Förderungen 

Katja Aufleger, Ines Beyer, Bastian Börsig, Julius Brauckmann, Axel Braun, Julia Bünnagel, Sebastian Dannenberg, Mariechen Danz, Liza Dieckwisch, Wiebke Elzel, Helen Feifel, Jay Gard, Nicola Gördes, Anne Heinlein, Bernhard Hetzenauer, Almut Hilf, Julius Hofmann, Birgit Hölmer, Anne Duk Hee Jordan, Thomas Judisch, Delia Jürgens, Christin Kaiser, Aneta Kajzer, Franziska Koop, Till Krause, Nadja Kurz, Lilly Lulay, Claudia Mann, Pol Merchan, Katharina Monka, Jana Müller, Simon Dybbroe Møller, Christian Orendt, Stefanie Pretnar, Reto Pulfer, Haleh Redjaian, Johanna Reich, Aykan Safoglu, Carmen Schaich, Marten Schech, Berit Schneidereit, Henrik Schrat, Ralph Schuster, Benedicte G. Sehested, Payam Sharifi (Slavs and Tatars), Peter-Jörg Splettstößer, Ivonne Thein, Sung Tieu, Jenni Tischer, Olaf Unverzart, Maarten Van Roy, Kristin Wenzel, Nina Wiesnagrotzki, Clemens Wilhelm, Simone Zaugg, Stefanie Zoche


PROJEKTZUSCHÜSSE
Sach- und Reisekosten für zeitlich und inhaltlich abgrenzbare künstlerische Vorhaben
121 Anträge, 6 Förderungen

Sven Johne/Falk Haberkorn (17.000 €), Franka Kaßner (5.000 €), Pauline M'barek (10.000 €), Fion Pellacini (8.900 €), John Skoog (15.000 €), Caroline Suerkemper (2.200 €)


HAP GRIESHABER-PREIS DER VG BILD-KUNST

Susann Maria Hempel (25.000 €)