• Aktuelles
  • Künstler:innenarchiv

„Mit Grüßen: Otfried Rautenbach“

Otfried Rautenbach, "Stille Pause", 2010, Postkarte
Otfried Rautenbach, "Stille Pause", 2010, Postkarte

Das Kulturamt der Stadt Heidelberg zeigt im Rahmen einer Retrospektive zu Otfried Rautenbach Arbeiten aus dem Künstler:innenarchiv. Die Ausstellung läuft vom 14. Januar bis zum 19. Februar 2023 und feiert am 13. Januar 2023 um 20 Uhr Eröffnung.

Präsentiert wird ein umfangreicher Überblick über das vielseitige Schaffen Otfried Rautenbachs (1942-2016), der einen Großteil seines Lebens in Heidelberg verbrachte: Zu sehen sind Schriftstücke, Aufnahmen seiner Musikkompositionen, Zeichnungen und Fotografien. In all seinen Werken sind sein alltägliches Leben und die Kunst eng miteinander verwoben. Sie zeigen den Blick Rautenbachs auf die Welt und seine Umwelt. Das Künstler:innenarchiv der Stiftung Kunstfonds stellt als Leihgabe 8 Grafiken und 75 Postkarten zur Verfügung.

Die zwischen 1963 und 1971 entstandenen Grafiken waren lange nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Die Bleistiftzeichnungen sind in ihrer Gestaltung einzigartig und ihre Komposition erinnert an grafische Notationen. Sie wirken auf den ersten Blick wie abstrakte Skizzen, bei genauerer Betrachtung sind jedoch figürliche Motive erkennbar.

Die Postkarten sind ebenfalls aus dem privaten Umfeld Rautenbachs und kleine Kunstwerke für sich: Sie sind als Fotografien, Grafiken oder Collagen gestaltet und beinhalten zum Teil persönliche Notizen an Freunde und an seine Partnerin.

Als Schriftsetzer, Verleger, Zeichner, Fotograf und Komponist wirkte Rautenbach meist abseits des Kunstbetriebs. Er übergab 2014 einen Teil seines künstlerischen Werkes als Vorlass an das Künstler:innenarchiv, darunter Zeichnungen, Fotografien und Ephemera.

  • „Mit Grüßen: Otfried Rautenbach“
  • Kulturamt der Stadt Heidelberg, Forum der Kunst, Heiliggeiststraße 21, 69117 Heidelberg
  • 14. Januar bis 19. Februar 2023, Eröffnung am 13. Januar 2023, 20 Uhr
  • Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie HIER.
Ähnliche Meldungen
  • Farbintensive und ausdrucksstarke Kunst: 100 Jahre Martin Engelman

    Ende Februar wäre der niederländische Grafiker und Maler 100 Jahre alt geworden. Arbeiten aus allen Schaffensphasen Engelmans werden seit 2016 vom Künstler:innenarchiv der Stiftung Kunstfonds betreut. Der Künstler war von den späten…

  • Eine Erinnerung an Horst Egon Kalinowski

    Der Bildhauer wäre im Januar diesen Jahres 100 Jahre alt geworden. Geboren 1924 verstarb der Künstler 2013 in seiner Heimatstadt Düsseldorf. Der große Teil seines künstlerischen Nachlasses befindet sich seit seinem Tod im…

  • Volles Haus im Künstler:innenarchiv

    Eröffnung der GRAFIK-Ausstellung 2023 Rund 100 Gäste kamen am vergangenen Sonntag zur Eröffnung der aktuellen GRAFIK-Ausstellung ins Künstler:innenarchiv der Stiftung Kunstfonds in Pulheim-Brauweiler. Bei Kaffee und Kuchen gab es die…