• Aktuelles
  • Künstlerarchiv

Fotografien Reiner Ruthenbecks in Valencia

Reiner Ruthenbeck, Zero-Fest ("Heinz Mack, links neben ihm Günther Uecker"), 1963, Fotografie
Reiner Ruthenbeck, Zero-Fest ("Heinz Mack, links neben ihm Günther Uecker"), 1963, Fotografie

Das Institut Valencia d’Art Moderne (IVAM) zeigt im Rahmen seiner aktuellen Ausstellung dokumentarische Arbeiten des Künstlers.

Reiner Ruthenbeck (1937-2016) ist als Bildhauer international bekannt. Doch wie viele Künstler:innen verdiente auch er sich zu Beginn seiner Karriere den Lebensunterhalt nicht allein mit der Kunst. Als ausgebildeter Fotograf war er Anfang der 1960er Jahre in der nordrhein-westfälischen Kunstszene unterwegs, hielt Kunstereignisse fest und fotografierte Weggefährt:innen. Auch die Aktivitäten der Düsseldorfer ZERO-Künstlergruppe nahm er in den Blick.

Das IVAM präsentiert nun in seiner Ausstellung „Far from the void. ZERO and postwar art in Europe“ Werke u.a. von den ZERO-Vertretern Heinz Mack, Otto Piene und Günther Uecker. Die Fotografien Ruthenbecks dokumentieren deren Kunstaktionen, wie die „ZERO-Feste“ oder die „ZERO-Demonstrationen“, und sind als Projektionen Teil der Ausstellungsinszenierung, die den historischen Kontext der ausgestellten Werke veranschaulichen.

Die Ausstellung ist noch bis zum 12. Februar 2023 in Valencia zu sehen. Sie präsentiert neben ZERO-Werken viele weitere Arbeiten aus der europäischen Nachkriegszeit, u.a. von Yves Klein, Jean Tinguely oder Daniel Spoerri. Alle weiteren Informationen zur Ausstellung finden Sie HIER.

Das Künstlerarchiv der Stiftung Kunstfonds betreut seit 2012 den Nachlass Reiner Ruthenbecks mit bedeutenden Werken aus allen Phasen seines Schaffens. 2019 wurde das Konvolut vervollständigt durch die Übergabe weiterer Werke und sämtlicher Archivalien durch seine Witwe Erika Ruthenbeck, darunter auch frühe Zeichnungen und seine Fotografien.

  • Far from the void. ZERO and postwar art in Europe.
  • bis zum 12. Februr 2023 
  • Institut Valencia d’Art Moderne (IVAM)                                                                                                   
Ähnliche Meldungen
  • Vorlass von Renate Weh im Künstlerarchiv der Stiftung Kunstfonds aufgenommen

    Die Aktionskünstlerin Renate Weh übergab im Frühjahr 2022 einen großen Teil ihres Œuvres an das Künstlerarchiv, darunter frühe Collagen, Arbeiten aus Wachs oder Sand sowie fotografische Dokumentationen ihrer Performances. Das Team des…

  • Arbeit von Reiner Ruthenbeck in Krefeld

    Mit der Ausstellung „ON AIR“ widmet sich das Kunstmuseum Krefeld vom 27. November 2022 bis zum 26. März 2023 dem Sound in der Kunst der 1950er bis 1970er Jahre. Das Künstlerarchiv der Stiftung Kunstfonds stellt Reiner Ruthenbecks…

  • „GRAFIK und Neuzugänge im Künstlerarchiv“, 27.11. bis 18.12.2022

    Ausstellungshinweis und Einladung zur Eröffnung  Das Künstlerarchiv der Stiftung Kunstfonds präsentiert im Rahmen seiner Ausstellung unterschiedliche künstlerische Positionen aus dem Bestand, darunter grafische Arbeiten, Serien und…