STIFTUNG KUNSTFONDS
15. Februar 2013

1,3 Millionen Euro für bildende Künstler

P r e s s e i n f o r m a t i o n 

Stiftung Kunstfonds vergibt Stipendien und Projektförderungen.
HAP-Grieshaber-Preis der VG Bild-Kunst an Inge Krause

Am 2. Februar hat die Jury der Stiftung Kunstfonds über 1,3 Millionen Euro für Stipendien und Projekte für bildende Künstlerinnen und Künstler vergeben.

53 Künstlerinnen und Künstler erhalten ein mit je 18.000 Euro dotiertes Jahresstipendium, für weitere 23 Kunstschaffende stehen projektbezogene Fördermittel und Katalogzuschüsse bereit.
Gefördert werden auch 7 Werkverzeichnungen, u.a. zu Karl-Heinz Adler, Friedrich Kracht und Annegret Soltau. 

Der für die VG Bild-Kunst vergebene HAP-Grieshaber-Preis in Höhe von 25.000 Euro geht an Inge Krause, die diesen Preis für ihr künstlerisches Gesamtwerk erhält. 

Um eine Förderung hatten sich 1294 Künstlerinnen und Künstler beworben. Die Jury – Sonja Alhäuser, Monika Bartholomé, Tatjana Doll, Dorothea Frigo, Christoph Girardet, Sibylle Hofter, Thomas Huber, Gisela Kleinlein, Holger Kube Ventura, Roswitha Pape, Sandro Parrotta, Ulrike Rosenbach, Jörg Sasse, Sabine Schmidt, Detlef Schweiger und Christina Végh – entschied nach fünftägiger intensiver Beratung.

Die Stiftung Kunstfonds ist eine seit 30 Jahren bundesweit agierende Fördereinrichtung, die jährlich mit rund 1,2 Millionen Euro bildende Künstlerinnen und Künstler, Kunstvereine, Galerien, Ausstellungsinstitutionen und Initiativen des Kunstbetriebs unterstützt.

Die Stiftung Kunstfonds erhält ihre finanziellen Mittel von der Kulturstiftung des Bundes und der VG Bild-Kunst.

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner: Karin Lingl
Telefon 0228 915 34-11
Mail info@no-spam.kunstfonds.de
www.kunstfonds.de



F Ö R D E R U N G   2 0 1 3
Programm A für EinzelkünstlerInnen und Künstlernachlässe


ARBEITSSTIPENDIEN (je 18.000 Euro)
Ortsunabhängiges Jahresstipendium mit festen Monatsraten

983 Anträge, 53 Förderungen

Oystein Aasan, Nina Ahlers, Valentin Beinroth, Peter Böhnisch, Björn Braun, Jan Brokof, Georg Brückmann, Peggy Buth, Marianna Christofides, Tobias Daemgen, Johanna Diehl, Markus Draper, Björn Drenkwitz, Loretta Fahrenholz, Nadine Fecht, Heike Gallmeier, Thomas Ganzenmüller, Göran Gnaudschun, Monika Goetz, Clemens Botho Goldbach, Sebastian Gräfe, Wiebke Grösch, Noa Gur, Jan-Michel Harmening, Florian Hecker, Lena Henke, Eliana Heredia, Marcel Hiller, Henrik Hold, Gabriele Horndasch, Katharina Kiebacher, Florian Klette, Anja Köhne, Mirko Martin, Pauline M'Barek, Jugoslav Mitevski, Antonio Paucar, Jens Pecho, Fabian Reimann, Stefan Roigk, Joachim Schmid, Arne Schmitt, Daniel Schubert, Ralph Schulz, Kathrin Sonntag, Peter Thol, Wawrzyniec Tokarski, Ignacio Uriarte, Sandra Vasquez de la Horra, Andreas von Ow, Sascha Weidner, Christoph Westermeier, Claudia Wieser


PROJEKTZUSCHÜSSE
Sach- und Reisekosten für zeitlich und inhaltlich abgrenzbare künstlerische Vorhaben

159 Anträge, 13 Förderungen

Fabian Altenried (10.590 €), bankleer Karin Kasböck/ Christoph Leitner (15.000 €), Pauline Boudry/ Renate Lorenz (20.000 €), Adib Fricke (19.800 €), Paule Hammer (8.500 €), Thomas Kilpper (15.000 €), M+M Marc Weis/ Martin de Mattia (15.000 €), Aurelia Mihai (10.000 €), Lisa Rave (5.550 €), Mandla Reuter (20.000 €), Ulf Rungenhagen (11.000 €), Hans-Christian Schink (15.000 €), Suse Wiegand (15.000 €)


KATALOGFÖRDERUNG
Finanzierung projekt- und ausstellungsunabhängiger Einzelkataloge, deren Herstellungskosten höchstens 8.000 Euro betragen

126 Anträge, 10 Förderungen

Burkard Blümlein (6.300 €), Daniela Comani (7.400 €), Afra Dopfer (8.000 €), Jáchym Fleig ( 5.500 €), Sakir Gökcebag (8.000 €), Ulrike Mohr (8.000 €), Michael Rohde (8.000 €), Adrian Schoormans (7.900 €), Heike Weber (7.550 €), Matthias Wermke (8.000 €)


ERARBEITUNG VON WERKVERZEICHNISSEN
Förderung von Sach- und Personalausgaben zur Werkverzeichnung; keine Druckkosten

26 Anträge, 7 Förderungen

Karl-Heinz Adler (19.000 €), Bodo Buhl (10.000 €), Klaus Heider (18.000 €), Friedrich Kracht (20.000 €), Marie Marcks (20.000 €), Annegret Soltau (15.000 €), Barbara Camilla Tucholski (15.000 €)


HAP-GRIESHABER-PREIS DER VG BILD-KUNST
Inge Krause (25.000 €)


Sonderprogramm SF »

Künstlerinnen und Künstler »

Kunstvermittler und
Publikationen »

Verlage »

Werksuche online »

 

Aktuelles

Im Rahmen der Demenz-Woche im Rhein-Erft-Kreis zeigt das Anton-Heinen-Haus Bilder des Münchener Malers Peter Vogt (geb. 1944 in Prag, gest. 2013 in München) aus dem Archiv für ...

weiter »