Einen Einblick in die geförderten künstlerischen Positionen gibt die Stiftung Kunstfonds in ihren Ausstellungen.

Wanderausstellung Stabile Seitenlage 2005 - Ausstellungsansicht mit Werken von Stefan Demary, Nana Petzet und Tamara Grcic, © Stiftung Kunstfonds

Bereits durch ein Stipendium oder im Vermittlungsprogramm geförderte Künstlerinnen und Künstler werden im Rahmen spezieller Konzepte ausgewählt und ihre Arbeiten in Wanderausstellungen präsentiert. Die Auswahl trifft eine vom Kuratorium benannte Kommission, die auch die Ausstellungskonzepte verantwortet.

In der auf fünf Jahre angelegten Ausstellungsreihe AUSGEZEICHNET bespielen ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten für sechs Wochen einen Raum im Kunstmuseum Bonn und erlauben einen Blick auf geförderte künstlerische Positionen.

Im KUNSTFONDSKUNSTRAUM im Bonner "Haus der Kultur" in der Weberstraße, in dem die Stiftung Kunstfonds seit November 1995 beheimatet ist, zeigen in jährlichem Wechsel Stipendiatinnen und Stipendiaten speziell für diesen Ort konzipierte Kunstwerke.

Im 2010 eröffneten Archiv für Künstlernachlässe der Stiftung Kunstfonds im LVR-Kulturzentrum Abtei Brauweiler erlauben unterschiedliche Ausstellungen im Archiv-Schauraum einen Einblick in die Schätze des Archivs.

Archiv-Ausstellung GRAFIK 2013 - Ausstellungsansicht mit Werken von Eduard Franoszek, Gerhard Wind und Renate Anger, © VG Bild-Kunst, Bonn 2013/ Stiftung Kunstfonds